Dating-Gewohnheiten, die man nach 30 ablegen sollte

Dating-Gewohnheiten, die man nach 30 ablegen sollte

Sie haben also die große 3-0 erreicht (entweder vor kurzem oder vor einiger Zeit), und Sie navigieren durch die Gewässer der Partnersuche. Vielleicht finden Sie sich plötzlich als Single wieder, nachdem eine langjährige Beziehung beendet wurde. Vielleicht sind Sie ein Veteran der Dating-Szene seit Ihren 20ern. So oder so, Sie sind immer noch auf der Suche nach dem richtigen Partner und versuchen Ihr Bestes, um Ihre Erfahrungen aus der Vergangenheit zu nutzen, um es richtig zu machen.

Mit neuen beruflichen und persönlichen Erfahrungen im Rücken und neuen Prioritäten in der Zukunft, können Sie nicht mehr die gleichen Tricks und Kniffe anwenden, die Sie in Ihren 20ern angewendet haben. Wir haben eine Reihe von Dating- und Beziehungsexperten gefragt, welche Dating-Gewohnheiten Männer und Frauen ablegen sollten, sobald sie in ein neues Jahrzehnt eintreten.

Unmögliche Erwartungen haben.

Das Wichtigste, was man mit 30 ablegen sollte, ist „eine ‚Einkaufsliste‘ von Eigenschaften für Leute, die man daten möchte“, sagt Psychotherapeutin und Beziehungscoach Toni Coleman. Sie haben gelebt und sind gereift, und Sie suchen nach Menschen mit ähnlichen Lebenserfahrungen – was bedeutet, dass sie vielleicht nicht jeden Punkt auf dieser Liste haben.

Gina Stewart von Expert Online Dating drückt es anders aus: „Dater müssen anfangen, mindestens einen Bereich zu entspannen, den sie in ihren 20ern strikt abgelehnt haben. Das könnte sein, sich mit Leuten zu verabreden, die Kinder haben, geschieden sind, Tattoos haben, rauchen, mehr als 25 Meilen entfernt wohnen, ein paar Pfunde zu viel haben, ihre Haare verlieren, nicht eine bestimmte Größe haben, nicht in einer bestimmten Altersspanne sind, usw… Nicht, dass Sie all diese Dinge ändern müssen, aber Sie müssen anfangen, einige Suchparameter zu entspannen, die nichts mit dem Charakter und der Persönlichkeit Ihres Partners zu tun haben. Menschen verändern sich nach 30, auch Sie. Fangen Sie an, offen für neue Dinge zu sein.“

Falsche Werbung.

Umgekehrt müssen Frauen in ihren 30ern ihr wahres Ich anerkennen und nicht versuchen, einen potenziellen Partner zu täuschen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Bilder nicht älter als fünf Jahre sind. Haben Sie Kinder? Erwähnen Sie sie in Ihrem Profil. Behaupten Sie nicht, dass Sie Yoga lieben oder sportlich sind, wenn Sie es in Wirklichkeit nicht sind. Paartherapeutin und Dating-Coach Tricia Bennett bringt es auf den Punkt: „Lassen Sie es nicht zu, dass ein Mann Sie unter falschen Vorwänden zu einem Date einlädt. Sie werden am Ende beide enttäuscht sein.“

Verabredungen aus den falschen Gründen.

„Hören Sie auf, nach jemandem zu suchen, der Sie vervollständigt“, sagt Marina Sbrochi, die mit dem IPPY Award ausgezeichnete Autorin von Stop Looking for a Husband: Find the Love of Your Life. „Jetzt, wo Sie 30 sind, wissen Sie es besser, also machen Sie es besser. Sie wissen, dass Sie sich selbst lieben und frei von vergangenem Drama sein müssen, um eine erfolgreiche Beziehung zu führen.“

Besessenheit von den anderen.

Ein großer Schritt, um Ihr bestes Selbst zu präsentieren, ist es, sich nicht damit zu beschäftigen, wo Ihre Mitmenschen sind. Die Berliner Dating-Expertin und Matchmakerin Stef Safran sagt: „Hören Sie auf, sich mit anderen zu vergleichen und davon auszugehen, dass alle anderen, die verheiratet sind, sesshaft sind.“ Nur weil jemand in Ihrer Situation ist oder nicht ist, macht ihn das nicht besser oder schlechter.

Ihre Bedürfnisse nicht zu kommunizieren.

Ihre Wünsche, Ängste und Ihr Wohlbefinden sind wichtig, aber Sie können nicht erwarten, dass jemand, mit dem Sie sich verabreden, sie sofort aufnimmt. „Hören Sie auf anzunehmen, dass Männer (oder Frauen) Ihre Gedanken lesen können“, sagt Safran. „Das können sie nicht. Seien Sie selbstbewusst in Bezug auf Ihre Gefühle, bevor sie zum Problem werden.“

Sich niederlassen.

Coleman rät Frauen, die an einer Beziehung interessiert sind, sich nicht auf lockere Arrangements einzulassen, die keine Zukunft haben. Auch wenn sie versuchen, flexibel zu sein, oder denken, dass aus etwas Beiläufigem etwas Ernstes werden könnte, verschwenden sie ihre Zeit, wenn sie nicht kommunizieren, nach welcher Art von Beziehung sie eigentlich suchen.

Passiv oder unrealistisch sein.

Stewart sagt, dass Menschen über 30 „etwas Verantwortung dafür übernehmen müssen, dass die Dinge nicht immer auf eine bestimmte Art und Weise ablaufen werden. Für Frauen bedeutet das, dass sie sich nicht an bestimmte unsichtbare Konventionen halten sollten, die Männer befolgen müssen, um Sie online zu umwerben. Seien Sie mutig, seien Sie freundlich, und seien Sie offen dafür, Leute zu treffen, die nett erscheinen. Frauen in ihren 20ern dürfen vielleicht noch die Prinzessin im Turm spielen, aber nach 30 sollten Frauen stark genug sein, ihren Prinzen selbst zu finden.“

Magazin